Pferdesport und Reitergemeinschaft Wagners` Hof 

Rimbach im Odenwald

Erfahrungsberichte

Und weil wir viel erzählen können, möchten wir hier den Pferden und ihren Besitzern Raum geben, damit sie erzählen können wie sich der Körper ihrer Pferde verändert hat und wie weit die Sole-Box Anwendungen gehoben haben. Also Vorhang auf, Bühne frei, hier kommen sie.


Andalusier Wallach Zaragozano: 

Als mein Pferd Zaragozano im Mai 2020 auf Grund einer starken Kehlkopfreizung einen "Kuraufenthalt" auf dem Wagner's Hof machte und durch den täglichen Besuch der Solekammer innerhalb weniger Tage wieder voll belastbar und reitbar war bat ich Stefanie Hogenkamp ihn zu reiten!
Durch ihre langjährige Reiterfahrung auf den unterschiedlichsten Pferden bis in die hohen Klassen konnte sie sich sofort auf mein Pferd "einstellen" und ihn perfekt fördern! Auffallend war für mich dass sie jedes Pferd als Partner sieht und auch behandelt und durch ihre harmonische Reitweise und immer ruhige Art es eine Freude war mein Pferd unter ihr laufen zu sehen!
Immer wieder würde ich meinen Zara in ihre Obhut geben und kann Stefanie ohne Einschränkung für Beritt , und auch Reitunterricht empfehlen!




Haflinger Stute Perle: 

Meine Hafi-Stute „Perle“ ist nach einer Operation am Huf zur Rehabilitation auf den Wagner‘ s Hof gekommen. Es war die beste Entscheidung die wir je hätten treffen können.

Perle hat vom Tierarzt für 4 Wochen vollständige Boxenruhe verordnet bekommen. Nach diesen 4 Wochen durfte Perle stufenweise im Schritt geführt werden. Begonnen haben wir mit 2x am Tag für 5 min. bis wir bei einer Gesamtzeit von 2x am Tag 30 min. angekommen sind. Aufgrund meiner Berufstätigkeit wäre dies 2x am Tag nicht möglich gewesen, zumal ein Pferd auch nicht versteht weshalb es nur 5 min. schritt gehen darf und dann auch noch ruhig laufen soll. Durch das Fachwissen von Steffi und den langjährigen Erfahrungen im Umgang mit Pferden, konnte Perle ohne „Aussetzer“ ruhig geführt werden. Steffi brachte auch immer wieder Abwechslung in das Training ein, sodass Perle auch langsam an das Laufband gewöhnt wurde.
Als Perle wieder genesen war wurde mit Steffi ein Trainingsplan zum Aufbau erstellt.
Steffi ist sehr einfühlsam und achtet sehr genau auf das Wohlbefinden der Pferde. Sehr oft waren wir verwundert wie Steffi auf die Pferde / Perle einwirkt (Steffi hat wohl magische Hände 😬).

Wir erhielten jeden Abend einen Bericht wie Perle am Tag mitgearbeitet hat und wie ihr Verhalten war. Bei Rückfragen erhielten wir auch immer eine verständliche/nachvollziehbare Antwort.

Ebenso ist das Futter vom Wagner‘s Hof sehr zu empfehlen. Die Fütterung wurde immer auf die Bedürfnisse/Bewegung vom Pferd angepasst.
Wir haben uns in die Produkte von „Siglhorse“ verliebt und verwenden diese auch heute noch.

Wir können den Wagner‘s Hof nur weiterempfehlen und würden immer wieder unser Pferd nach einer Operation in die Hände von Steffi geben.

Auch heute werden wir noch weiter von Steffi betreut und können ebenfalls den Reitunterricht nur weiterempfehlen.




Tinker Wallach Patch :

Hallo,

ich heiße Janine Karger und bin mit meinem Tinker Patch seit August 2018 auf dem Wagners Hof ! Mein Tinker leidet an chronischen Asthma , ausgelöst durch Pollen, Staub, Schimmel  u. Wetterwechsel, zudem noch an immer wiederkehrendem Kotwasser (Wetterumschwung , wechselnde Futterqualität)! Er musste leider lange mit Cortison behandelt werden und ein Ende war leider nicht in Sicht, bis ich auf den Hof von Stefanie Wagner gekommen bin , mit einem tollen Therapieangebot! Mein Pferd war allein durch die Haltungsumstellung,  schon nach 3 Wochen Cortisonfrei und es musste bis heute auch nicht mehr zum Einsatz kommen ! Das größte Geschenk, er war Anfang 2019 wieder voll reitbar und konnte den kpl. Sommer voll auf Koppel stehen !! Durch das erweiterte Therapieangebot der Solebox und der AloeVera Produkte von Forever Living geht es Patch so gut wie nie zuvor!! Man merkt schon nach dem ersten Tag in der Solebox , wie gut es ihm tut und auch für das Fell ist es eine echte Wohltat ! Patch ist leider auch etwas Mauke anfällig , wobei das Salz seine ganze Wirkung entfaltet!! Das Fell glänzt wieder richtig und von Mauke keine Spur mehr! Patch hat zusätzlich eine Entgiftung für den gesamten Organismus mit Forever Aloe Vera Gel bekommen, wo dann noch mal richtig alles rauskam! Anschließend bekam er das Forever Aktive Pro-B für den Darm ,um alles wieder zu normalisieren , wovon er schon nach der ersten Gabe, wieder richtig schöne Äppel bekam und kein Kotwasser mehr hatte! Und ich habe schon ALLES gegen Kotwasser ausprobiert!! Wir nutzen die Solekammer regelmäßig zur Gesunderhaltung, mal mehr mal weniger, da man ein chronisch krankes Pferd leider nicht gesund zaubern kann! Aber dieses tolle Therapieangebot hat Patch und mir die Lebensfreude wieder zurück gegeben, er ist manchmal kaum wiederzuerkennen ! Und das Forever Aktive Pro-B steht für den Notfall immer im Schrank !!

Vielen vielen lieben Dank Steffi  !!!!! 

PS: Über unseren Link zu Instagram könnt ihr auch ein Video des lieben Patch sehen.



Warmblut Stute Georgia :

Meine Stute Georgia ist zwölf Jahre alt und ist seit ca. sechs Jahren an EMS erkrankt. Trotz großer Vorsicht und Spezialfutter bekam sie dann vor vier Jahren einen Hufreheschub. Danach bildeten sich auch die für EMS typischen Fettpolster am Mähnenkamm, Schulterblatt, auf der Kruppe und vorm Euter. Zudem nahm sie am ganzen Körper deutlich zu und wurde trotz Training die übermäßigen Pfunde nicht mehr los. Im Sommer diesen Jahres hatte sie ihren zweiten großen Hufreheschub. Nach neun Wochen Boxenruhe durfte Georgia sich langsam wieder mehr bewegen. Aber für mich stand fest – so wie jetzt kann es nicht mehr weiter gehen. Ich hatte von der Sole Kammer auf dem Wagner’s Hof in Rimbach gehört. Ich hatte Glück und die Reha Box war frei – Georgia durfte einziehen. Neben den Reha Angeboten bietet die Anlage auch einen großen Reitplatz, eine kleinere Halle, Winter Paddocks und ein Laufband. Zusammen mit Steffi entwickelte ich einen Therapieplan für Georgia: Sole Box, longieren, Laufband und begleitend dazu macht Georgia momentan eine Aloe Vera Kur, die ebenfalls von Steffi zusammen gestellt wurde und den Stoffwechsel ankurbeln soll, sodass sich die Fettdepos zurückbilden und Georgia wieder gesund ihre Nahrung verstoffwechseln kann. Begleitend dazu hatte sie osteopathische Behandlungen und wurde durch Akupunktur unterstützt.

Ich hatte mir natürlich eine Besserung erhofft aber die Veränderung, die sie in den letzten Wochen hingelegt hat ist absolut umhauend!